Homepage der Lutherkirche Frankenthal


Die Lutherkirche: Mittendrin.
Nahe bei Gott. Nahe bei den Menschen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage der Luther-Kirchengemeinde Frankenthal. Die Lutherkirche in der Carl-Bosch-Siedlung im Südwesten Frankenthals gelegen, möchte eine Gemeinde sein, in der einerseits Fragen des Glaubens offen und engagiert diskutiert werden, andererseits aber auch der persönlichen Spiritualität Raum gegeben wird.

"Mittendrin" lautet unser Motto. Wir wollen als Lutherkirchengemeinde mittendrin unter den Menschen sein mit ihren Freuden und Sorgen, weil wir darauf vertrauen, dass Gott mit seiner Gnade und seinem Segen ebenfalls mittendrin ist.

Jeden Sonntag feiern wir Gottesdienst. Mit Ausnahme der Ferien sind parallel dazu Kinder zwischen 4 und 12 Jahren zum Kindergottesdienst eingeladen.

Darüber hinaus ist uns ein gutes Angebot für die verschiedenen Altersgruppen wichtig:

CVJM und Pfadfinder machen ein Angebot für Kinder und Jugendliche. Darüber hinaus gibt es Kindertage und eine Kinderkirchennacht.

Kinder von 2 - 6 Jahren sind in der Kindertagesstätte in der Johann-Kraus-Straße gut aufgehoben.

Unsere profilierte Erwachsenenbildung bietet Spiritualität und Bildung: Kurse zum Glauben, ein Gemeindeseminar, das sich mit aktuellen Fragen auseinandersetzt, und den Kulturclub, in dem monatlich über ein interessantes Thema referiert wird.

Für die, die gerne Musik machen, gibt es den ökumenischen Chor Lutherkirche-St. Paul und den Posaunenchor.

Das "Netzwerk Lutherkirche" hält Kontakt zu Menschen, die nicht mehr so beweglich sind. 

Um Flüchtlinge und Asylsuchende kümmert sich ein eigener Arbeitskreis.

Um das anbieten zu können, brauchen wir ein funktionelles Gemeindehaus. Um das Dach dicht zu bekommen und energietechnisch auf den neuesten Stand zu sein, haben wir den großen Gemeindesaal renoviert. Dies ist der erste Teil einer größeren dringend notwendigen Renovierung, deren zweite Phase ein barrierefrei zugängliches WC, Küche und Foyer umfasst.
Unter dem Motto "Luther baut auf" haben uns dabei viele Gemeindeglieder mit großen und kleinen Spenden unterstützt. Nur mit Ihrer Hilfe konnten wir die Renovierung durchführen. Dafür sind wir sehr dankbar.

Pfarrer Martin Henninger, der Öffentlichkeitsausschuss und das Presbyterium

Aktuell im April 2018

Benefizkonzert mit dem Greller Viera Quartett feat. Jens Bunge am 21. April 2018 - 19 Uhr

Das 2015 gegru?ndete Quartett um den Pianisten Till Greller und den Gitarristen Henri Viera stellt bekannte Jazz und Latin Standards moderneren Eigenkompositionen gegenu?ber. Mit dabei sind die jungen Musiker Johannes Freiermuth am Bass und Julian Wagner am Schlagzeug. Als besonderen Gast begru?ßen wir an diesem Abend den Mundharmonikavirtuosen Jens Bunge.
Zu den Musikern: 
Randolf Stöck „Till Greller“ Piano 

*70, studierte Klavier bei Prof. Andreas Pistorius (Staatl. Hochschule fu?r Musik Mannheim) und Martin Canin (The Juilliard School, New York), sowie Dirigieren bei Prof. Klaus Arp und Prof. Georg Gru?n. Wa?hrend seiner Studienzeit nahm er mehrfach sehr erfolgreich an internationalen Musikwettbewerben teil. Seine Kon- zertta?tigkeit als Solist und Klavierbegleiter fu?hrte ihn in verschiedene europa?ische La?nder, in die Vereinigten Staaten und bis in den asiatischen Raum. 

Uli Wagner „Henri Viera“ Gitarre - Komposition 

*61, anfänglich Autodidakt hatte Unterricht in klassischer Gitarre, Jazzgitarre und Komposition. Mit Claus Boesser-Ferrari und der Band „BLUEFIELDS“ spielte er zehn Jahre lang in der BRD und im europäischen Ausland. Im Duo mit Jens Bunge reiste er bis nach Hongkong, Singapur und Malaysia und spielte 3 CDs ein. 

Johannes Freiermuth Bass 

*91, hatte Gitarren- und Bassunterricht bei Uli Wagner. Als Bassist der Akustik-Cover-Band „Don‘t Touch Emily!“ hat er einige Bühnenerfahrung in der Pfalz gesammelt. Momentan arbeitet er als Informatiker. 

Julian Wagner Schlagzeug 

*2000 spielt seit seinem 5. Lebensjahr Schlagzeug und hatte seitdem Unterricht u.a. bei Lui Ludwig, Dirik Schilgen und Matthias Gruber, sowie Percussion bei Ralf Himer. Neben dem „Greller Viera Quartett“ spielt er in der Rockband „Clockstone Trio“. Musikalisch bewegt er sich zwischen Rock, Funk, Blues und Jazz. 

Jens Bunge chromatische Mundharmonika 

Begeistert von Stevie Wonder‘s Mundharmonika-Solo in dessen Mega-Hit „Isn‘t She Lovely“ griff der Frankenthaler Jens Bunge im Jahre 1981 zur chromatischen Mund- harmonika, die er als Autodidakt zu spielen begann. Seitdem spielt er neben Auftritten mit eigenen Bands in der Rhein- Neckar-Region auch weltweit als gefragter Gastsolist in Live-Konzerten, auf Festivals und bei CD-Produktionen. 

Eintritt frei. Die Lutherkirche bittet um eine Spende. Mit dem Konzert eröffnen wir die Fundraisingaktion zugunsten der 2. Phase der Renovierung des Gemeindehauses der Lutherkirche: eine barrierefreie Toilette, eine Küche, die den vielen Gruppen und Kreisen, die sich in der Lutherkirche treffen, angemessen ist, und ein Foyer, energetisch saniert.